Alltagsheldin
Jibt dir det Leben een Puff...

Diese Gedichte habe ich alle in den 80´zigern geschrieben. Sie sind sehr persönlich und kommen aus

aus einer Zeit, in der ich sehr verloren war. Seien Sie nachsichtig mit ihnen...

 

 

 

  Aus vollem Lauf

in diese Nacht geknallt.

Mich abgenabelt von dieser Welt.

Durch fremde Betten lieben lassen,

immer mit dem Gesicht zur Wand.

Wollte mir die Namen nicht merken,

habe nie

in ihre Gesichtergesehen. ®

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

  Du nimmst mir die Luft

die mein Körper braucht

um zu leben.

Langsam ersticke ich

und sterbe,

immer ein kleines bisschen

mehr.

Irgendwann greifst du nach mir

und

ich werde

nicht mehr

da

sein. ®

 

 


 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiter
Top | petra-oldag@alltagsheldin.net